· 

Hosenproblem gelöst

Bericht: Annette Lüthi

Fotografie: Andrea Küng

Das sind die ersten Worte meiner Freundin, als sie mich vor ein paar Monaten besuchte. Verständlicherweise wollte ich mehr darüber wissen und ja... die Hose sitzt perfekt, ist bezahlbar UND fair produziert...

 

So machte ich mich auf nach Zürich in den Hauptbahnhof in den Pop-Up Store von Selfnation. Ich hatte ungefähr 7 Minuten Zeit zwischen zwei Zügen, was die Mitarbeiterin überhaupt nicht aus der Fassung brachte. Sie nahm flink meine Masse und gab mir den Tabelle mit, damit ich später „Online“ die Bestellung in Ruhe vornehmen könnte. Ich fand sogar noch Zeit, um die Stoffe zu studieren und abzufotografieren. So würde es mir später beim Bestellen die Wahl erleichtern…

 

Auf der Webseite von Selfnation gibt’s eine gute Anleitung, wie man die Masse gut zu Hause selber nehmen kann. Schliesslich soll die Hose perfekt sitzen. Ich würde das wohl am ehesten mit einer Freundin zusammen machen. Zu zweit ist es auch grad etwas lustiger.

 

Meine Freundin empfahl mir, noch ganz wenig zu den perfekten Massen „spatzig“* dazu geben. Das perfekte Mass der Hose passe eben wirklich perfekt. Da ist kein Platz für saisonale Schwankungen… So sitzt die Hose nun immer noch perfekt mit meinem Lieblingsgurt und ich weiss, dass ein Tiramisu zuviel doch noch drin liegt.

 

Sobald die Hose bestellt ist, fängt das geduldige Warten an… Nach etwa drei Wochen wirst du aber schon erlöst und kriegst die perfekte Hose nach Hause geschickt! Die Hose passt dir nicht? Da ist Selfnation sehr kulant und nimmt die Hose retour und verwendet das Material wieder.

 

Für wen empfehle ich die selfnation hose?

 

Für Kaufmuffel

 – deine Daten bleiben gespeichert. Sobald du eine neue Hose brauchst, kannst du so einfach wieder bestellen und lieber im Strassencafé die Zeit verbringen, als in muffligen Jeansläden rumzustöbern.

 

Für Minimalisten

 – Warum? Du hast zwar nun noch ein Kleidungsstück mehr. Mehr Minimalismus in deinem Leben erfordert ein paar wenige Kleidungsstücke, die einfach „DU“ sind. Also lieber weniger, dafür gute Stücke.

 

Fair Trader

 – Die Hosen werden lokal und mit fairem, gesundem Stoff produziert. Falls dich das noch nicht überzeugt… suche mal im Internet ein Filmchen zum Thema Jeansproduktion in Asien. Danach bist auch du überzeugt! Das ist echt gruselig.

 

Kostenbewusste

 Die Hose ist ab etwa CHF 220.00 zu haben. Tönt für dich teuer? Mag sein…. Wenn du das erste Kompliment kriegst und realisierst, dass eben weniger Stücke manchmal mehr sind, realisierst du, dass fair produzierte Jeans einfach nicht für CHF 80.00 zu haben sind. Ist doch irgendwo logisch…

 

 (*spatzig = Schweizerisch für Masszugabe)


Für Schnellentschlossene. Bestell gleich deine Hose und profitiere von einem Rabatt von CHF 20.00! F8WM62 (gültig bis 31. Oktober 2018)

 

Hast Du Fragen oder Anmerkungen? Ich freue mich über deine Rückmeldung und Erfahrungen!

 Kontakt: annetteluethi.ch

 Mehr zum Start-Up Selfnation



Kommentar schreiben

Kommentare: 0