Zero Waste

In der Schweiz zählt man über 700 kg Abfall pro Jahr und Einwohner, wovon etwas mehr als die Hälfte, 339 kg in der Verbrennungsanlage endet und Luftschadstoffe produziert (Quelle: BAFU Bundesamt für Umweltschutz, 2014). Die andere Hälfte wird getrennt und wiederverwertet, das heisst bearbeitet und aufgewertet, um neue Gegenstände zu kreieren.

 

Durch ein Leben ohne Abfall, möchte Zero Waste Schweiz über das Recycling-Konzept hinausgehen, mit dem Gedanken, dass der allerbeste Recycling-Abfall, jener ist, den es gar nicht gibt.

 

Das nebenstehende beschriebene Prinzip der 5R (Übersetzung und Grafik ALuethi), gibt Denkanstösse zu unserem Konsumverhalten und Anregungen zur Abfallreduktion, um so einen möglichst kleinen ökologischen Fussabdruck zu hinterlassen. Das Ziel ist nicht auf alles zu verzichten, sondern verantwortlicher zu werden und das Gesamtbild von unserem Konsumverhalten zu hinterfragen, um intelligenter zu konsumieren.  (Quelle: Zero Waste Schweiz)